Die Riepe – Akademie

bietet Ihnen innovative und anerkannte Aus- und Weiterbildungen im Bereich Hundepsychologie und Hundetraining.
Unsere klassische, seit 2006 sehr erfolgreiche Ausbildung "Hundepsychologie nTR" bildet das Grundgerüst unserer Akademie. Seit 2019 bieten wir auch die Ausbildung „Hundetrainer/in nTR“ an, die mit modernem Onlinekonzept überzeugen kann.

Seit 2016 haben wir zusätzlich die Bildungsgemeinschaft Hund im Programm. Eine Bildungsgemeinschaft, die in einer einzigartigen Form hochwertige Fortbildungen kostengünstig anbietet.

 

Unsere aktuellen Angebote:

 

Trainer werdenHundetrainerin / Hundetrainer nTR

von Profis für angehende Profis
E–Learning Ausbildung mit optionalem Praxiscamp und optionalen Seminaren

Nach der langjährig erprobten und erfolgreichen Ausbildung „Hundepsychologie nTR“ gibt es nun auch eine Ausbildung „Hundetrainer*in nTR“.

Die Ausbildung dauert 18 bis 24 Monate.

Link zur Homepage

 

Hundepsychologie nTR®

Hundepsychologie nTR ist ein seit 2006 fest in der deutschen Hundewelt etabliertes Ausbildungssystem, welches schon für viele Hundepsychologen die Grundlage für die berufliche Arbeit mit Hunden war.

Alle Informationen zur Hundepsychologie nTR finden Sie hier:

Link zur Homepage

 

Bildungsgemeinschaft Hund

Die Bildungsgemeinschaft Hund bietet seinen Mitgliedern drei Fortbildungsseminare im Jahr zum Preis von einem an. Das ist nur möglich, weil man eine starke Gemeinschaft bildet.

Wie es genau funktioniert, erfahren Sie hier:

LINK zur Homepage

 

IGHhH

Interessengemeinschaft Hundepsychologen und hundepsychologischer Hundetrainer

Hundepsychologen beschäftigen sich damit, wie ein Hund die Welt wahrnimmt, wie er fühlt und wie er handelt. Die Hauptaufgabe der Hundepsychologen ist dafür zu sorgen, dass ein Hund sich gut fühlt. Was entscheidend für sein Verhalten und Handeln ist. Und somit auch für das Zusammenleben mit dem Menschen.

Hundepsychologische Hundetrainer bringen Hunden etwas bei, trainieren Verhalten, welches der Mensch erwartet oder wünscht. Sie behalten dabei aber immer im Blick, was der Hund aktuell wahrnimmt, und ob er sich beim Training und allgemein gut fühlt. Hundepsychologische Hundetrainer bringen Hunde nicht zum „Funktionieren“, sondern nutzen Lernverhalten und individuelle Fähigkeiten mit dem Fokus auf dem Wohlbefinden des Hundes.

LINK zur Homepage