Riepe Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 16.03.2017

§ 1 Gegenstand des Vertrages
Gegenstand des Vertrages ist die in der Anmeldung gebuchte Fortbildung der Riepe Akademie. Im Rahmen dieser Ausbildung wird dem Auszubildenden umfangreiches Wissen im Bereich der gebuchten Fortbildung vermittelt.

§ 2 Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an Veranstaltungen der Riepe Akademie erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 3 Anmeldung und Bezahlung (Abschluss des Vertrages)
Mit der Anmeldung bietet der Interessent der Riepe Akademie den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt schriftlich (oder per Online-Formular) und verbindlich durch den Antragssteller. Ein Vertrag kommt mit der Annahme und Bestätigung durch die Riepe Akademie zustande und bedarf keiner bestimmten Form. Die Ausbildungsgebühren werden wie vereinbart abgerechnet.

§ 4 Kündigung
Der Vertragspartner kann innerhalb 14 Tage nach Vertragserklärung (Datum der Bewerbung) von diesem ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Kündigung hat schriftlich an Thomas Riepe, Trift 8 in 59609 Anröchte zu erfolgen. Es entstehen hierbei keine Kosten (siehe Widerrufsbelehrung am Ende des Vertrages).
Bei einer Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt entstehen Kosten in Höhe von 30 % des vereinbarten Fortbildungsbetrages, bei Kündigung nach Fortbildungsbeginn 100 %.

§ 5 Haftung
Die Riepe Akademie haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder Mitgliedern herbeigeführt werden.

§ 6 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Anröchte

Riepe Akademie
c/o Thomas Riepe
Trift 8
59609 Anröchte

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht:
Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung (Eingang der Anmeldung) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor dem Tage des Vertragsschlusses und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Riepe Akademie, Thomas Riepe, Hauptstraße 44, 59609 Anröchte. E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

(Download)